Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Ihr Vorteil Hausprogramm Schwedenhaus Unsere Leistungen Herstellung Montage Bildergalerie Jobs Kontakt Impressum Datenschutz
Allgemein:

ökologischer Holzrahmenbau

ökologischer Holzrahmenbau

Die unterschiedlichen Bauweisen in den Weltregionen haben logischerweise vor allem damit zu tun, welches Baumaterial die Menschen zur Verfügung hatten. Holzrahmenbau war dabei in Mittel- und Nordeuropa, Asien und auch in Nordamerika die Regel. Das wichtigste Baumaterial Holz stand reichlich zur Verfügung und man baute sein Blockhaus teilweise mit Stämmen, die man vorher einige Meter neben dem Bauplatz geschlagen hatte. Holzrahmen, früher auch als Fachwerk bezeichnet, wurde mit Lehm und Reisig ausgefüllt - für diese Bauweise gibt es gerade in Deutschland viele eindrucksvolle Beispiele, die teilweise aus dem frühen Mittelalter stammen.

Fertighäuser werden heute überwiegend als Holzrahmenbau-Häuser errichtet, meistens in industrieller Vorfertigung, die Zeit- und Qualitätsvorteile bringt.

Wenn der Wandaufbau diffusionsoffen ist, und die Wahl zwischen unterschiedlichen, ökologisch wertvollem Dämm-Material möglich ist, spricht man von ökologischem Holzrahmenbau. Die Vorteile liegen auf der Hand: solide, schlanke Wände mit langer Lebensdauer und unschlagbaren Dämmeigenschaften, sommerlicher Hitzeschutz und winterlicher Kälteschutz, trockene Bauweise und ein angenehmes Wohnklima: ökologischer Holzrahmenbau mit Holzverbundhaus.

Gehe zu: schlüsselfertig bauen Mehrgenerationenhaus