Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Ihr Vorteil Hausprogramm Schwedenhaus Unsere Leistungen Herstellung Montage Bildergalerie Jobs Kontakt Impressum Datenschutz
Allgemein:

Holzhaus

Holzhaus

Der Begriff Holzhaus wird häufig benutzt, wenn ganz allgemein ein Fertighaus gemeint ist, das eine Holzfassade hat. Diese können als senkrecht Boden-Deckel-Schalung ausgeführt sein oder als waagrechte Schalung (Nut- und Federschalung oder Stülpschalung). Auch ein "Schwedenhaus" ist natürlich ein Holzhaus, hier wird meist eine waagrechte Schalung verwendet. An den Hausecken, an den Übergängen von Erd- zum Obergeschoss und an den Fenstern sind profilierte Bretter angebracht. Diese werden meist in einer anderen Farbe gestrichen und lockern das Fassadenbild auf.

Auch bei einem verputzten oder verklinkertem Fertighaus spricht man von einem Holzhaus und meint in diesem Zusammenhang die Verwendung von Holz als Baustoff für die Holzrahmen, die meist vorgefertigt, das statische "Gerippe" für das Haus bilden.

Wie auch immer die Begriffe interpretiert werden, Holzverbundhaus baut Ihr Holzhaus mit jeder von Ihnen gewünschten Optik und Ausführung. Einige Beipiele finden Sie hier:

[Abbildung] [Abbildung]
[Abbildung] [Abbildung]

oben links: Winkelbungalow "Falkenstein" im Blockhaus-Stil: senkrechte und waagrechte Holzverblendung kombiniert
oben rechts: Haus "Neundorf" hell getönte Putzfassade
unten links: Schwedenhaus "Katrinehom" mit typischer Schwedenhaus-Holzfassade in "naturweiss"
unten rechts: Schwedenhaus "Doppelhaus Gripshom" mit typischer Schwedenhaus-Holzfassade in "gutshofgelb)

Gehe zu: Fertighaus bauen Holzverbundhaus